Mögen alle erkennen, dass Konflikte im Aussen nur aktive innere Konflikte spiegeln.

Was sind das für innere Konflikte, und warum grad dieser?

Jeder hat unzählige innere Konflikte in sich

Reste aus vergangenen Lebensstationen.

Die meisten davon sind längst vergessen.

Scheinbar.

Aber sie wirken doch!

So werden innere Konflikte aktiviert

  1. Der innere Konflikte schläft (noch)
  2. Jemand tut oder sagt etwas, das auf derselben Frequenz schwingt
  3. Dein innerer Konflikt springt sofort an
  4. Du merkst nichts davon
  5. Deshalb projiziert dein Unterbewusstsein  den inneren Konflikt in den äußeren Konflikt, um ihm Ausdruck zu geben
  6. Du glaubst tatsächlich dort läge das Problem

Blöd, oder?

Du willst jetzt wissen, wie es besser geht?

Hier mein Weg, wie ich sowas regelmäßig auflöse.

So löst du Konflikte auf

1 Reagiere nicht

Sondern gehe spontan und bewusst in die innere Gelassenheit.

Bleibe dort so lange, bis du die aktivierten Emotionen vollkommen losgelassen hast.

2 Danach stelle dich der Situation

Stelle dich ganz ruhig und sachlich dem tatsächlich existierenden Konflikt.

Falls er dann überhaupt noch existiert.

Vermutlich ist er dann schon nur noch eine einfache Aufgabe.

Klappt bei dir nicht?

Dann brauchst du meine Gelassenheits-Tipps.

Gelassenheit lernen

Konflikte spiegeln dein Inneres