Wer ist Mahashakti Uta Engeln?

Mahashakti Uta Engeln - Anspannung und innere Unruhe loslassen, mit den Rocking-Tipps für souveräne CoolnessMahashakti Uta Engeln ist eine bekannte Yogatherapeutin, Yogalehrerin, Heilpraktikerin, und Yogatherapie-Ausbilderin. Sie ist Autorin mehrerer Blogs zu ‘Selbst-Coaching mit Mental-Yoga‘ und ‘Heilen mit integralem Yoga‘.

Geprägt durch ihren Hintergrund als ehemalige Geschäftsführerin, verbindet die gelernte Diplom-Kauffrau Perlen uralter Yoga-Weisheit mit moderner, westlicher Wissenschaft. Markant bringt sie beide Welten unter einen Hut.

 

Mahashakti über ihr Leben

Ich helfe Menschen negative Emotionen loswerden und positive Gefühle stärken zu können. Für mehr Lebensenergie und Freude am Leben.

Wie ich dazu komme? Nun, dazu gibt es eine Geschichte. Meine Geschichte. Lies hier weiter.

Mein Leben in Kurzform:

Ich hab einen ganz normalen Ausbildungsweg mit BWL-Studium absolviert, und kam nach einigen Jahren im Beruf ins Zweifeln, was das alles soll.

Dann hab ich mein Leben grundlegend umgekrempelt.

Dabei habe ich meinen neuen, eigenen Weg entwickelt, dem ich seitdem folge. Leitfaden bei meiner Transformation waren (und sind) die Lehren des Raja-Yoga. Das ist das Yoga der Könige, eine Art Mental-Yoga. Diese Lehren sind eine Quelle tiefer, unglaublicher Weisheit.

Die Methode, die ich dabei zunächst für mich selbst entwickelt hatte, gebe ich inzwischen in vielen Kursen und Coachings weiter. Sie hat sich immer wieder bewährt.

Du willst auch? Dann gehts hier weiter.

 

Oder hier in ausführlich:

#1 – Es begann ganz normal

Es fing an, wie bei vielen: mit Schule, kfm. Ausbildung und Studium der BWL mit paralleler Selbständigkeit. Danach erfolgte die Aufnahme einer Berufstätigkeit im Angestelltenverhältnis. Aber das passte nicht zu mir, wie sich bald herausstellte.

Deshalb habe ich mich nach 2 Jahren wieder selbständig gemacht. Das war ich dann etwa 12 Jahre lang, und recht erfolgreich. Aber auch das gefiel mir irgendwann nicht mehr. Das Problem: Ich hab nicht eingesehen, warum ich mich totschuften soll, für einen Haufen Geld, mit dem ich mir Dinge leisten kann, die mir nichts bedeuten.

Irgendwann wurden meine Zweifel immer stärker, bis ich diesen Weg wieder verlassen habe. Ich bin umgesstiegen und habe nochmal komplett neu angefangen. Der Weg der Vernunft, den ich bis dahin gegangen war, hatte mich unglücklich gemacht. Das konnte es nicht sein.

#2 – Neu anfangen – geht!

Ich habe mein altes Leben wirklich komplett aufgegeben, meine Sachen verschenkt, und bin in den Ashram umgezogen. Dort bin ich mit neuen Lebenskonzepten in Berührung gekommen. Dabei konnte ich im Laufe der Jahre viele (für mich) falsche Glaubenssätze ablegen, und neue innere Haltungen ausprobieren. Mit der Zeit hat sich die für mich passende gefunden.

Auf diesem Weg habe ich nicht nur alle Ausbildungen durchlaufen, derer ich habhaft werden konnte. Und die mir für mich passend erschienen. Ich habe – meiner praktisch veranlagten Natur und meinem Forscherdrang entsprechend – grossen Wert darauf gelegt neu Gelerntes immer gleich praktisch umzusetzen.

Daraus entstanden mit den Jahren ungezählte Projekte. Unter anderem viele Coachings, Beratungen, Ausbildungen und Seminare, die ich gegeben habe. Da hat sich in den 9 Jahren Ashram-Leben ganz schön was angesammelt.

#3 – Zurück in die Welt

Irgendwann wurde mir klar, das meine “Ausbildungszeit” im Ashram abgelaufen war, und dass ich wieder in die Welt hinaus musste. Ich hatte meine Vision erhalten, und diese forderte ihr Recht: Ich sollte mein Wissen in die Welt tragen. Diesem Ruf bin ich gefolgt, es ist der Weg meines Herzens. Interessanterweise formten sich ganz von selbst verschiedene Chancen und Möglichkeiten, die mir meinen Weg sehr erleichterten.

Trotzdem wurde es irgendwann eng … also nochmal von vorn?

Voller Schwung bin ich auf dem Weg meiner Vision doch nochmal in eine Erschöpfungssituation geraten. Verursacht durch zuviele Aktivitäten, die nicht wirklich zu meiner Vision passten. Ich hatte mich zu eng an meinem vorherigen Weg orientiert gehabt. Und nun wollte das Leben selbst verhindern, dass ich vom Weg abkomme. Also kam eine “Korrektur”, in Form tiefer Erschöpfung.

Passend zu dem bekannten Spruch: “Niemand kann die Energie aufbringen dauerhaft dem falschen Weg zu folgen”

Und …. Diesmal war ich sehr gut in der Lage mich selbst aus dieser Situation zu befreien! Dazu nutzte ich die Tools und Methoden, die ich während meiner Ashramzeit erlernt und erprobt hatte.

Das ging ohne einen allzu radikalen Umbruch zu vollziehen. Ich habe lediglich alle existierenden Anforderungen auf das ihnen gemäße Niveau gebracht. Also einiges abgesenkt, anderes gestärkt. Dabei habe ich mich weiterhin an den überlieferten Methoden des Raja-Yoga (Mental-Yoga, Yoga der Könige) orientiert – in Verbindung mit wichtigen Anpassungen an die heutige Zeit. Sehr hilfreich!

Ich habe die in den alten Yoga-Schriften überlieferten Techniken an mir selbst angewendet. Dabei habe ich sie mit weiteren, für die moderne Zeit wichtigen Elementen kombiniert, bis ich meinen Weg gefunden hatte. So entstand eine “neue” Methode, mit der ich mich aus meinen gewohnheitsmässigen Verstrickungen prima und problemlos befreien konnte.

Bei dieser “Weg-Korrektur” gab es keinerlei abrupten Umbruch. Trotz deutlicher Veränderungen sind alle Verbindungen und Kooperationen in guter Form erhalten geblieben.

Ich fand wieder auf meinen Weg zurück, den Weg meiner Vision. Es war eine Verbesserung auf ganzer Ebene. Ich fühle mich heute mit meiner Lebensenergie und in der Vielfalt meiner Projekte pudelwohl!

Weiter auf einem neuen Level!

Mein Schaffensdrang ist ungebrochen, die Inspiration fliesst, und viele staunen, wie ich das alles hinbekomme. Während ich staune, dass ich zu bestaunen sein soll.

Denn für mich passt es jetzt super gut. Es macht mir Freude, und ist nicht zuviel. Falls vorübergehend mal etwas anstrengend wird, dann weis ich ja jetzt, wie ich das lösen kann. Bevor es wieder eng wird. Und das tue ich dann auch.

Das ist der Beweis: Diese Methode funktioniert!

Diese weitere Erfahrung hat mir nochmal zusätzlichen Auftrieb gegeben. Das Wissen der Methoden zur Steuerung der Lebensenergie und des Geistes ist zu wertvoll, als dass es irgendwo verstauben dürfte. Es gehört in die Welt!

Deshalb suche ich jetzt den Kontakt mit Menschen wie dich. Menschen, die so leben wie ich im ersten Teil meines Lebens gelebt habe. Menschen deren Leben “eng” geworden ist, und die das ändern wollen. Ja, ich kann dir zeigen, wie es anders gehen kann.

Das biete ich dir an:

  • Mehrere Blogs zu verschiedenen Themen rund um die Möglichkeiten des Yoga im modernen Leben.
  • Live-Ausbildungen, Workshops und Seminare
  • Einzelberatungen & Coachings (Wenn du mit mir direkten Kontakt aufnehmen möchtest, dann mail mich an.)
  • Eigene Yogaschule in Papenburg mit laufenden Kursen und Beratungen
  • Online-Kurse und Ebooks auf Loslassen.Rocks

Das Problem der heutigen Zeit

  1. Das moderne Ausbildungssystem bringt den Menschen eine Menge Faktenwissen bei.
  2. Aber wie man sich um seine innere Haltung, um sein Mindset und um seine Emotionen kümmert, das zeigt einem kein Mensch.
  3. Steigende Zahlen von Erschöpften, Depressiven, chronisch Erkrankten und Burnouts sind die Folge.

Dabei ist es gar nicht so schwer. Jeder kann das.

Jeder muss die Wahl haben, sich für ein besseres Leben zu entscheiden!

Dabei ist in erster Linie die innere Haltung ein wichtiges Werkzeug, um den eigenen Weg auf smarte Weise frei zu bekommen. Die innere Haltung kann jeder ändern, auch ohne radikal alles komplett umzukrempeln. Ein radikaler Umstieg, wie ich ihn damals vollzogen habe, ist nicht erforderlich.

Das geht durchaus anders: Durch die Änderung der inneren Haltung, ändert sich die Perspektive. Daraus entstehen neue Chancen, die vorher nicht da waren. Und dann entfaltet sich der Zauber.

Eines ist klar:

Wenn ich im ersten Teil meines Lebens das gewusst hätte, was ich heute weiss, dann wäre es völlig anders verlaufen.

Und du kannst das auch. Du musst nur wollen. Und anfangen! Ich empfehle diesen Weg in 3 Schritten:

  1. Bewusst leben lernen, und die innere Haltung neu ausrichten
  2. Ursachen innerer Unruhe und Anspannung bekämpfen, Bewusstsein und Lebensenergie stärken
  3. Mit klarem Fokus Emotionen regulieren

► Starte hier: Rocking-Tipps abonnieren

Mein Beitrag für eine bessere Welt

Aufgrund meiner persönlichen Erkenntnisse, Beobachtungen und Erfahrungen schreibe ich hier für Menschen, die so drauf sind, wie ich es war. Damit sie das tun können, was ich damals nicht tun konnte.

Das geballte Wissen von mittlerweile über 15 Jahren geistig-spiritueller Arbeit in Vollzeit, biete ich hier in einer Form an, die frei ist von jeglichen konkreten Glaubensrichtungen. Und die sich ganz konkret an ganz normale Menschen richtet. So wie ich auch mal eine war. 🙂

Lerne mich hier kennen und erfahre mehr über meine Methode: Rocking-Tipps abonnieren

Meine Vision

Jeder verdient das Wissen um die Methoden, um ein stressiges und fremdgesteuertes Leben in einen wundervollen Zauber zu verwandeln. Um sich frei für das “richtige” Leben entscheiden zu können.

 

Das treibt mich an. Und weil dich das auch interessiert, deshalb bist du hier.

Ich freu mich auf dich!

Liebe Grüsse,
Mahashakti

P.S: Starte hier: Rocking-Tipps abonnieren

 

Buch-Tipp

Innere Ruhe

15 Anleitungen mit Übungen für alle Lebenssituationen

Coolness die rockt!

Selbst-Coaching

#1 Bewusst leben lernen, und die innere Haltung neu ausrichten

 

#2 Ursachen innerer Unruhe und Anspannung bekämpfen, Bewusstsein und Lebensenergie stärken

 

#3 Mit klarem Fokus Emotionen regulieren

 

Hallo, ich bin Mahashakti

Mahashakti Uta Engeln - Anspannung und innere Unruhe loslassen, mit den Rocking-Tipps für souveräne Coolness

Ich hab einen ganz normalen Ausbildungsweg mit BWL-Studium absolviert, und kam nach einigen Jahren im Beruf ins Zweifeln, was das alles soll.

Dann hab ich mein Leben grundlegend umgekrempelt.

Dabei habe ich mich an den Lehren des Yoga orientiert. Leitfaden waren und sind ganz konkret die Lehren des Raja-Yoga (Yoga der Könige, Mental-Yoga).

Die alten Lehren habe ich mit modernen Strategien und meinen Erfahrungen als Geschäftsführerin verbunden. Die Methode, die ich dabei entwickelt habe, gebe ich in meinen Kursen und Coachings regelmässig weiter. Sie hat sich bei vielen Menschen bewährt.

Mehr