Warum will ich mich anders haben?

Warum will ich etwas an mir anders haben?

Was ist der Hintergrund hinter dem Hintergrund?

Welcher unbewusste Impuls treibt mich an?

Warum will ich das?

Nicht um dasselbe zu tun wie vorher. Das macht keinen Sinn.

Was ist die Botschaft hinter meinem Unwohlsein, hinter meinem Wunsch nach Veränderung?

Alles ist jetzt.

Das Jetzt kannst du nur jetzt ändern.

Wenn du dir deiner selbst bewusst bist, kannst du dich bewusst ändern

Sonst nicht.

Also musst du dir des unbewussten Hintergrundes bewusst werden.

Dein Warum.

Das ist dein erster Schritt auf diesem Weg:

Was ist die hintergründige Ursache des Änderungswunsches?

Was ist der Impuls VOR dem Wunsch nach Veränderung?

Das geht jetzt richtig tief ins Eingemachte.

Du merkst schon, sowas kann man nur mit Intuition klären.

Intuition wurde uns leider nur ausgetrieben, die rechte Hirnhälfte quasi abgestellt. Und dort wohnen Intution und Weisheit. Das ist das grosse Problem unserer modernen Zeit. Von diesen 3 mm Hirnrinde lassen wir uns rumkommandieren, und ignorieren den ganzen grossen Rest unseres Denkapparates.

Fakt ist: Du benötigst eine Methode, um die Intuition zu wecken.

Um die Botschaft zu finden

Denn jeder Konflikt, jede Herausforderung in in jedem Leben hat eine besondere Botschaft.

Und diese Botschaft hat zwei Seiten: eine Positive und eine negative Seite

Es gibt 3 Aspekte:

  1. Unmittelbare Nachteile des Problems bzw. des unerwünschten Lebensaspektes
  2. Direkte Vorteile des Problems, die Problemvorteile
  3. Veränderungsvorteile, also die direkten Vorteile der Veränderung

Was will ich tun, wenn Veränderung eingetreten ist?

Was soll dann anders sein?

Was gibt dem Leben dann einen Sinn, und welchen?

WICHTIG: Versuche nicht diesen Sinn zu finden, sondern erschaffe ihn.

Dazu gleich mehr.

Denn:
Ob bei Depression, Sinnverlust, oder anderen Problemen, fang mit der Veränderung immer bei dir selber an. Nicht bei den anderen.

Du weist auch warum:

Andere kannst du nicht ändern, weil jeder immer nur sich selbst ändern kann. Also werde zum Regisseur deines Lebens.

Jede Herausforderung ist dazu da, dich aus deinem “alten Sumpf” heraus zu fordern.

Fordern … das hat eine gewisse Intensität.

Bitten reicht nicht.

Wenn Bitten reichen würde, dann hiesse es nicht Herausforderung, sondern Herausbitte.

Aber so heisst das nicht.

Du bist gefordert.

Da ist Schwung und Kraft drin.

Damit du dich entwickelst.

Deshalb schreib eine Liste all deiner Herausforderungen

Welches ist das älteste?

Wie ist der Zusammenhang zu früheren und späteren Herausforderungen?

Was ist der rote Faden, der alle Herausforderungen miteinander verbindet?

Welcher Knoten soll gelöst werden?

Verstärke diesen Prozess mit dieser Atemübung

  1. Atme ruhig in den unteren Bauch. Ganz ruhig atmen.
  2. Dann beim Ausatmen die Lippen schürzen und die Luft ablassen wie bei “Stöpsel aus Luftmstratze gezogen“.
  3. Mach das 12 Mal hintereinander, bzw so lange wie es sich für dich gut anfühlt.

❓❓❓

Klappt bei dir nicht?

Dann nimm das: Eine deutlich intensivere Methode in diesen Zustand zu kommen ist diese hier.

Sobald es klappt geschieht was Besonderes.

Du spürst das Ergebnis: du wirst ruhiger

Denn die Hirnfrequenz sinkt ab.

Das ist dein bewusster Ausstieg aus der Diktatur der Vernunft.

Die rechte Hirnhälfte übernimmt jetzt, und dann kommt die Antwort auf deine Frage.

Deine innere Weisheit wird frei gelassen und wird sich äussern.

Gib ihr nur genügend Zeit dazu.

Verweile in der Stille und warte ab was kommt.

Und sobald es kommt, schreibe.

Schreibe dein Leben.

Schreibe alle Gedanken und Bilder auf die kommen.

#1 • Schreibe alles mit was kommt

Wirklich alles.

Egal was.

Schreib.

Schreibe, bis du in der Situation bist, wo der hintergründigste aller Hintergründe sichtbar wird.

Bis du die gesamte Spur zurück gegangen bist, bis zur Quelle.

Da hast du deinen hintergründigsten aller Hintergründe.

Das ist die UR-Sache, der UR-Sprung deiner Herausforderungen, die sich wie ein roter Faden durch dein Leben ziehen.

Sobald du diese Ur-Sache hast, schreibe nochmal.

Aber jetzt was anderes.

#2 • Danach schreibe dein Drehbuch neu

Plane mit dem Drehbuch deines Lebens die Veränderung die du bei dir sehen willst.

Arbeite mit allen Tricks: per Imagination, Tanz, Singen, Visualisierung, … alles was dir einfällt ist gut.

Je intensiver das Erleben der angestrebten Vision wird, um so wahrscheinlicher wirst du sie manifestieren.

Am allerbesten ist, du schreibst deine Geschichte neu.

Und zwar mit einem richtig tollen Happy-End.

So wie es am besten gewesen wäre.

Schreiben ist ein erstklassiges Werkzeug zur Bewusstseinserweiterung.

Sobald dein neues Drehbuch steht, setze es um.

Fang an dein Leben zu erschaffen, indem du so lebst, wie du es für dich vor”siehst“.

Visualisierung ist der erste Schritt.

Realisierung der zweite.

Fang an so zu leben, wie dein Drehbuch es vorsieht

Dazu visualisiere was auf dich zu kommt, damit du deine Veränderung annehmen kannst.

Steige aus alten Gewohnheiten aus, und lege dir neue Gewohnheiten zu.

Wenn deine Lieben jetzt anfangen zu staunen, dann nimm sie auf deine Reise mit.

Erzähl ihnen was du vor hast, und erlaube ihnen dich auf deinem Weg zu unterstützen.

Bei manchen Menschen wirst du allerdings nicht unbedingt auf Gegenliebe stoßen.

Dann frage dich, welches Leben du lebst: ihres oder deines?

Wenn du dich für deines entscheidest, dann gehe unbedingt sehr liebevoll und sorgsam mit ihnen um.

Damit sie erkennen können, dass du es zwar ernst meinst, dass du ihnen aber trotzdem wohlgesonnen bist. Dass sie nur zulassen müssen, was da geschieht.

Oft finden sie dann auch ihren Weg, und ihr könnt gemeinsam gehen.

EInige Menschen wird es allerdings geben, gegen die musst du dich abgrenzen.

Wie du dich selbstbewusst abgrenzt, das zeige ich dir hier.

Die richtige Art der Abgrenzung beginnt in dir selbst, und schirmt dich ab.

Und das ohne andere damit zu verletzen, oder herab zu setzen.

Es geht um deine innere Abgrenzung.

Damit schaltest du die unbewussten Trigger aus, die dich “auf Spur” halten sollen.

Die brauchst du nicht (mehr).

Weil du besseres mit dir vor hast.

Und weil das auch für deine Lieben besser ist. Mindestens inspirierend.

Inspiration ist immer wichtig.

Mahashakti Uta EngelnDiese Methode funktioniert sehr zuverlässig.

Probiere es selbst, du wirst das sehen.

Liebe Grüße
Mahashakti

P.S. Klicke auf den Link, und schau dir das an. Du wirst es lieben.

PP.S. Wer mich schon länger kennt, weis dass ich die hier beschriebenen Methoden schon des öfteren sehr erfolgreich genutzt habe. Sonst hätte ich nicht immer wieder treffsicher eine Wegkorrektur in meinem Leben vornehmen können.

Und du kannst das auch. Dir hat bisher nur nie jemand gezeigt wie du das machen kannst.

Jetzt hast du diese Chance. Fang an. Wenn du Fragen hast, dann melde dich bitte. Dann gehen wir das gemeinsam an. Meine Mail hast du ja.

 

Wie kann ich mich ändern anleitung zum nachmachen