Der Verstand ist der Diener der Intuition.

Das ist deshalb so, weil…

  1. Du zuerst die Idee hast, und sie dann erst durch Erprobung bestätigst
  2. Jeder Forscher erst eine Idee braucht, um die erforschen zu können
  3. Alle Menschen im Alltag erst etwas wollen, und es dann erst rechtfertigen

Es ist nur manchmal schwierig diese Abläufe rechtzeitig zu entlarven

Wer sie erkannt hat, kann bewusster mit ihnen umgehen, und erspart sich jede Menge Stress.

Bei sich selbst, und im Umgang mit anderen.

Dazu braucht es eine gewisse Portion Gelassenheit

Weil du dann mehr inneren Abstand hast.

Das Leben wird deutlich entspannter, wenn du ihm mit Gelassenheit begegnen kannst.

Gelassenheit lernen

 

Der Verstand ist der Diener der Intuition.