Achtsamkeits-Prozess - E-Mail-Kurs kostenlos

Hier gibt es dein neues Achtsamkeits-Training, als E-Mail-Kurs

Grübeln macht krank – Gedanken stoppen hilft

Grübeln-macht-krank-Gedanken-stoppen-hilft

Klicke auf das Bild

Das weist du nicht nur, das ist in Studien bewiesen. Wiederkehrende Sorgen- und Grübel-Gedanken können manchmal lästig sein, sie können im schlimmsten Fall jedoch auch regelrecht krankmachen. (Quelle)

Deshalb lerne gezielt die Methoden kennen und anwenden, die dir helfen dich aus dem Grübeln heraus zu holen. Weil Grübeln krank macht, und weil du nicht krank werden willst. Denn Gedanken sind unglaublich mächtig.

Deshalb gehe den entgegen gesetzten Weg, und mache ein Grübelfasten

So geht Grübelfasten

Deine Vorbereitung

  1. Lege fest, wie viele Tage du grübelfasten willst. Eine Woche ist Minimum, besser ist eine klassische Grübel-Fasten-Periode von 6 Wochen. Das ist dann gründlich.
  2. Finde in der untenstehenden Auflistung für jeden Tag deines Grübelfastens eine andere Technik. Du wirst mühelos für jeden Tag deines Grübelfastens eine andere Technik finden. Es gibt viele sehr interessante Vorgehensweisen dort aufgelistet. Die spannendsten stehen ganz am Ende, finde ich. Aber vielleicht siehst du das anders. Schau halt mal.
  3. Gehe deine ausgewählten Techniken der Reihe nach durch, und teste jede einzelne einen Tag lang.  Mindestens. Einige werden bei dir gut funktionieren, andere weniger. Das ist individuell sehr unterschiedlich.

Grübel-Fasten-mit-Gedanken-stopper-TechnikenAm Ende deines Grübelfastens hast du einen “Werkzeugkasten” mit wirksamen Methoden, die sich bei dir bewährt haben, und auf den du jederzeit zurück greifen kannst.

Wenn du während des gesamten Grübelfastens konsequent auf jegliches Grübeln verzichtest, wirst du bald ein ganz neues Lebensgefühl in dir entdecken.

Das tägliche Grübelfasten

  • Nutze die Anti-Grübel-Technik des Tages jeden Morgen in deiner Morgenmeditation. Irgend einen Gedanken zum stoppen findest du bestimmt
  • Greife auf sie als Mental-Technik zurück, sobald du dich im Tagesverlauf beim Grübeln ertappst. 3-5 Gelegenheiten pro Tag solltest du locker finden können. Gerne mehr.
    Eine Mental-Technik unterscheidet sich von der Meditation dadurch, dass sie mitten im Tag spontan angewendet wird. Es kann dieselbe Übung sein. Wenn du sie morgens in der Meditation geübt hast, so dass sie dir geläufig ist, dann geht das ganz leicht.
  • Lass dich in deiner Abendmeditation zusätzlich nochmal auf diese Konzentration ein. Danach sitzt sie dauerhaft. Du kannst sie jederzeit und überall anwenden, egal was gerade los ist.

So-geht-GrübelfastenAm nächsten Tag nimmst du dir die nächste Anti-Grübel-Technik vor. Nach einigen Tagen weist du genau, wann welche Technik bei dir am besten funktioniert, und welche Alternativen es gibt. Du hast jede einzelne erprobt.

Wenn du gründlich bist, dann mache alle von mir vorgeschlagenen Übungen. Danach bist du Anti-Grübel-Profi!

Das dauert dir zu lange? wenn du was “Sofort-Wirksames” suchst, etwas, dass du nicht erst lange üben musst, dann rettet dich meine Gedanken-Stopper-Meditation.

Die Anti-Grübel-Übungen

1 • Erkenne dein Grübeln

Oft dauert es eine Weile, bis man merkt, was grad in der eigenen Gedankenwelt los ist. Achtsamkeitsübungen helfen dabei, dem schneller auf die Spur zu kommen. Alleine das bewusste Erkennen, macht schon einiges aus, und ist der unverzichtbare erste Schritt vor den weiteren Maßnahmen. Denn wie willst du deine Grübel-Gedanken stoppen, wenn du dein Grübeln nicht mal bemerkst?

2 • Notiere jeden kreisenden Gedanken handschriftlich in einem extra Notizbuch

Das kann auch ein einfacher Zettel sein. Wichtig ist: Aufschreiben! und zwar von Hand. Das wirkt oft ausgesprochen beruhigend. Mache das jedes Mal, wenn du dich beim Grübeln ertappst. Und scheue nicht davor zurück, denselben Gedanken mehrmals hintereinander aufzuschreiben. Das ist dann eben so.

3 • Schreibe täglich 20 Minuten lang alles auf, was dir gerade durch den Kopf geht

Wenn dein Grübeln sich immer wieder und hartnäckig um dasselbe Thema kreist, dann schreibe eine längere Sequenz. Setze dich jeden Morgen als allererstes hin (Tee oder Kaffee vorher bereit stellen ist ok) und scheibe 20 Minuten lang, ohne abzusetzen, alles auf. Alles was dir durch den Kopf geht findet seinen Weg auf dein Papier.

Wenn dir in diesem Moment grade nichts einfällt, dann schreibe “Mir fällt nichts ein”. Wenn es so ist, dann tu das 20 Minuten lang. Das ist egal. Du wirst merken, dass das nicht lange so bleibt. Und sobald du fertig bist, spürst du eine deutliche innere Erleichterung oder Befreiung.

4 • Schreibe den Grübelgedanken auf ein Blatt und verbrenne es

Gedanken die du loswerden willst schreibe auf ein Blatt Papier, und dann zündete dieses an einem feuerfesten Platz an und lass es verbrennen. Schau ihm beim Verbrennen entspannt zu, und spüre, wie dein Grübelgedanke dabei mit verbrennt. Er verschwindet.

5 • Atme den Grübel-Gedanken aus

Atme lange und tief aus, und stell dir vor dass der Gedanke dabei weggepustet wird. Lass ein starkes inneres Bild entstehen, wie er wegfliegt. Vielleicht so ähnlich, als wenn du eine Staubfluse von einer glatten Oberfläche weg pustet. Wenn für dich ein anderes Bild besser passt, dann nimm das.

6 • Singe deinen Grübelgedanken

Mache aus dem Gedanken ein Lied, und singe dieses laut und leidenschaftlich vor dich hin. Sei kreativ, was die Melodie betrifft. Du kannst jede Melodie nehmen, die dir dafür grade in den Kopf kommt. Bringe bisschen Rhythmus in dein Lied, und dann singe es leidenschaftlich. Eine besonders schöne Methode!

7 • Tanze deinen Grübelgedanken

Mache aus dem Gedanken einen Tanz, und tanze ihn. Ja genau. Du hast aus deinem Grübelgedanken gerade ein Lied gemacht. Nun singe es, und tanze dazu. Wenigstens einige Schritte. Drücke mit deinem Tanz aus, was dir an deinem Grübelgedanken am wichtigsten ist. Das hat ganz enorme Kraft.

8 • Male deinen Grübelgedanken

Male ein Bild mit deinem Gedanken, und verbrenne es. Du kannst einfach mit einem Kuli auf ein Blatt malen, oder aufwändiger mit Wasserfarben oder Aquarell auf Papier. Buntstifte sind auch gut. Nimm vor allem etwas, dass du da hast, und lass dich nicht auf lange Vorbereitungen ein. Und dann male deinen Gedanken. Anschließend verbrenne dein Werk an einem feuerfesten Ort. Dazu ist es von Vorteil, dass dein Bild eher klein ist. Dann kannst du es im Keramik-Waschbecken oder einer feuerfesten Schüssel verbrennen.

9 • Verziere eine Kerze mit deinem Grübelgedanken

Ritze deinen Gedanken mit Kuli in das Wachs einer Kerze, und zünde diese an. Schau ihr ganz ruhig beim Abbrennen zu, und genieße die damit verbundene innere Stille.

10 • Lass deinen Gedanken wegschwimmen

Schreibe den Gedanken auf ein Blatt Papier, falte ein Schiffchen daraus, und lasse das Schiffchen auf dem nächsten Gewässer schwimmen. Schau ihm entspannt zu, wie es davon schwimmt.

11 • Beerdige deinen Gedanken

Schreibe den Gedanken auf einen Zettel, und beerdige diesen Zettel in der freien Natur unter einem schönen Baum. Danke dem Baum dafür, dass er sich deiner Gedanken annimmt, und dich davon befreit.

12 • Hänge deinen Gedanken an die Wolken

Schau dir die Wolken an, und stelle dir vor wie dein Gedanke von dir an eine Wolke gehängt wird. Dann winke ihm nach, während der von der Wolke davon getragen wird.

 

13 • Verschenke deinen Gedanken

Schreibe den Gedanken auf einen Zettel, und verpacke das Ganze hübsch als Geschenk. Lass dieses Geschenk an einem öffentlichen Platz zurück.

14 • Erzähle deinen Gedanken als Geschichte

Verarbeite deinen Gedanken zu einer witzigen Kurzgeschichte, die du jemandem vorliest, den du sehr schätzt. Dass das dein Grübelgedanke ist, brauchst du ja nicht zu erwähnen. Es geht um die Geschichte. Vielleicht ergibt sich noch ein nettes Gespräch darüber, das dich inspiriert.

15 • Pflanze deinen Gedanken

Speichere den Gedanken in einen Apfelkern. Dann pflanze diesen Kern in einen Blumentopf, und pflege ihn liebevoll, damit er Wachsen kann. Das Wachstum ist seine Transformation vom Kern in etwas anderes, wunderschönes. Lasse auf diese Weise aus deinem Grübelgedanken etwas neues werden. Ein wunderschönes Gewächs, das dich und die Welt erfreut.

16 • Verbrenne den Gedanken auf 108 Arten

Schreibe deinen Gedanken auf 108 kleine Zettelchen. Auf jedem Zettel in einer neuen Variation. Dann verbrenne jeden einzelnen dieser Zettel an einem feuerfesten Platz. Wenn du sehr kleine Zettel nimmst, dann kann eine grosse, feuerfeste Schüssel dafür geeignet sein. Mach das am besten an der frischen Luft. Oder wenn das geht, dann nutze ein Lagerfeuer, oder einen Kamin für diese Zwecke. Das ist am besten.

17 • Beerdige deinen Grübelgedanken in einem Notizbuch

Nimm dir ein Notizbuch, ein alter Kalender tut es auch, und schreibe es von vorne bis hinten randvoll mit deinen Grübelgedanken. Dann reiße jede Seite dieses Notizbuch es einzeln heraus, zerreiße sie in kleinste Stücke, und beerdige diese Papierschnipsel in einem Blumentopf.

18 • Schreibe ein Drehbuch mit Happy-End

Erfinde eine Geschichte rund um deinen Grübelgedanken. Achte unbedingt darauf, dass deine Geschichte einwundervolles Happy-End hat. So kann dein Grübeln positive Ergebnisse hervor bringen.  Konstruiere unbedingt ein super beeindruckend erstklassiges Happy-End. Stelle dir ganz genau und in allen Details vor, wie du dieses wunderschöne Happy-End erlebst. Fühle dieses wundervolle Erlebnis so deutlich du kannst.

19 • Schreibe ein Märchen

Hier nochmal die Verarbeitung deines Grübelgedankens in einer Geschichte. Diese Geschichte soll jetzt die Form eines Märchens haben. Lies dieses Märchen einem Kind im Märchenalter vor und sprich mit ihm darüber. Ihr könnt dein Märchen gemeinsam weiter entwickeln, bis es noch vieeeel besser geworden ist.

20 • Male ein Bild mit dem Happy-End

Überlege dir den besten denkbaren Ausgang für deinen Grübelgedanken, und verarbeite diesen Gedanken zu einem Bild. Male also nicht den Grübelgedanken selbst, sondern das beste denkbare Ergebnis, das daraus entstehen kann. Dieses beste Ergebnis halte in einem Bild fest und erfreue dich daran.

21 • Erstelle eine Happy-End-Collage

Überlege dir mindestens zwölf wunderschöne positive Ausgänge aus deinem Grübelgedanken, und finde für jeden dieser positiven Dinge ein Symbol oder ein Bild. Mache eine Collage daraus. Hänge diese Collage als Kunstwerk an die Wand, und erfreue dich daran. Nutze sie als Vision-Board.

22 • Zaubere einen Jahreskreis

Lass aus deinem Grübelgedanken einen Zyklus des Werdens und Vergehens entstehen, und bildet diesen als Jahreskreis ab. Lass also 8 Stationen entstehen, die den Jahreskreis-Festen entsprechen. Diesen Zyklus stelle visuell dar – beispielsweise als Sammlung von Symbolen in einer weiteren Collage.

Wenn du die Jahreskreis-Feste nicht kennst, dann frage deine bevorzugte Suchmaschine danach. Alternativ kannst du auch 8 Jahreszeiten nehmen – das kommt auf dasselbe raus.

23 • Trinke Tee mit deinem Grübelgedanken

Erfinde eine Figur, die deinen Grübelgedanken symbolisiert. Das sollte eine rein fiktive Gestalt sein, die in deiner Vorstellung gut deinen Grübelgedanken repräsentiert. Trinke mit dieser Figur einen Tee, tausche dich mit ihr aus, und danach verabschiede sie freundlich.

24 • Problemlösungs-Energie rufen

Visualisiere deinen Grübelgedanken als geistiges Wesen, beispielsweise als Elfe. Oder ein anderes zauberisches Wesen, das dein Vertrauen hat. Manche bevorzugen Gandalf. Dieses Wesen steht direkt vor dir. Und dann stell dir vor wie die gesamte Lebenskraft dieses Wesens deine Problemlösungs-Energie stärkt und beflügelt. Visualisiere eine Energie-Übertragung.

Dann schau zu wie dieses Wesen sich langsam auflöst und verschwindet. Genieße deine neue Kraft, mit der du dein Problem locker und auf positive Weise in den Griff bekommen wirst.

25 • Lass Kresse darüber wachsen

Schreibe den Grübelgedanken auf einen Zettel, lege ihn in eine flache Schale. Lege darüber eine Schicht Watte oder Vlies, und pflanze Kresse auf dieser Watte. Gut feucht halten. Beobachte wie die Kresse über den Gedanken wächst und ihn verschwinden lässt.

Wenn dir das zu lange dauert, dann visualisiere diesen Vorgang.

26 • Plan-B erstellen

Wenn dein Grübelgedanke mit Angst zu tun hat, dann überlege dir was das Schlimmste denkbare Ergebnis wäre. Und mache einen Plan-B. Plane also, wie du damit ganz konkret umgehen kannst. Bereite dich mental auf den schlimmsten möglichen Ausgang der Geschichte vor. Dann bist du auf das Schlimmste vorbereitet, und die Geschichte verliert ihren Schrecken.

27 • Finde 12 Vorteile von Plan-B

Wenn du Angst davor hast, dass etwas schief gehen könnte, dann überlege dir 12 Gründe, warum genau dieses befürchtete Ergebnis für Dich ganz wunderbar von Vorteil sein könnte. Beispielsweise weil du dadurch neue Fertigkeiten oder Kenntnisse erlangst. Oder neue Chancen.

28 • Lass den Wind deine Gedanken davon tragen

Pflücke einige Gänseblümchen oder ähnliche Blumen. Zupfe ein Blütenblatt heraus, und puste es in den Wind. Stell dir dabei vor, wie es deinen Grübelgedanken davon trägt. Mache das der Reihe nach mit allen Blütenblättern.

29 • Nutze die Kraft des Jetzt

Finde zwölf Gründe, warum es genau richtig ist, dass dein Grübelgedanken genau jetzt im Vordergrund steht. Was gewinnst du gerade jetzt daraus?

30 • Nutze dein Grübeln als kreative Kraft für neue Ansätze

Wenn dein Grübelgedanken konkrete Vorgehensweisen transportiert, dann notieren diese. Halte sie in einem extra für Ideen reservierten Notizbuch fest. Sie sind wertvoll. Besonders dann, wenn sie gerade völlig abstrus klingen. Das kann morgen schon ganz anders auf dich wirken. Also schreibe sie auf, und halte sie fest. Du musst sie niemandem zeigen. Es ist DEIN Notizbuch. Diese Ideen können unglaubliches bewirken. Besonders die seltsamen.

31 • Finde die Wege der anderen

Die Thematik, welche dich grübeln lässt, wie gehen andere damit um? Wie lösen andere Menschen diese Aufgabe? Finde mindestens zwölf verschiedene Wege damit umzugehen, die von anderen Personen sein könnten. Gehe also ganz bewusst nicht mit deinen eigenen Vorgehensweisen an die Sache heran, sondern mit denen anderer Personen. Schreibe deine Ergebnisse auf.

Welche Bedeutung hat dein Grübelgedanken in 10 oder 15 Jahren für dich

32 • Entdecke mögliche Stärken die du gerade entwickelst

Das Thema deines Grübelgedanken haben sicher auch schon andere Menschen in deiner Familie erlebt. Welche besonderen Vorteile haben diese Menschen daraus gezogen? Erkundige dich danach, und sammel speziell die Gewinne und Vorteiler dieser Situation.

Ja, ich weis. Bei manchen Themen wirkt der Gedanke an Vorteile oder Stärken befremdlich. Gerade deshalb versuche die Perspektive zu wechseln, und die Vorteile zu entdecken. Denn das Leben ist so komplex, es gibt immer was. Und nochmal ja – manchmal erkennt man die Vorteile erst nach 10 Jahren. Deshalb erkundige dich bei anderen danach, wie sie von lange zurück liegenden Erlebnissen gestärkt wurden.

33 • Entdecke deinen Langfristgewinn

Welche Bedeutung hat dein Grübelgedanken in 10 oder 15 Jahren für dich? Was ist dein Gewinn daraus? Zu was kann er dich beflügeln?

Auf-welche-negative-Gewohnheit-macht-dich-dein-Grübelgedanken-aufmerksam34 • Finde schlechte Gewohnheiten und stelle sie ab

Auf welche negative Gewohnheit macht dich dein Grübelgedanken aufmerksam? Was kannst du ändern? Was solltest du ändern? Was änderst du? Jetzt?

35 • Schau aus der Sicht einer anderen Kultur

Wenn ein Mensch auf der genau entgegengesetzten Seite dieser Erdkugel dasselbe Problem hätte, wie du jetzt. Wie würde er oder sie das lösen? Er oder sie lebt ja schließlich wo ganz anders als du. Das impliziert eine andere Art zu denken, und andere Möglichkeiten. Welche sind das? Auf welche neuen Gedanken bringt dich dieser Ansatz?

36 • Erkenne deine wirkliche Vorbereitung

Welche Erfahrungen (die du bisher in deinem Leben gemacht hast) bieten dir eine mächtige Stütze im Rücken, um dich dem Thema deines Grübelgedanken souverän zu stellen und ihn zu bewältigen? Welche deiner bisherigen Erfahrungen hat dich auf diese Aufgabe vorbereitet?

37 • Baue eine Grübeltreppe

Nimm an, du würdest aus deinem Grübelgedanken eine Treppe bauen, auf der dich jede Stufe weiter bringt. In welche Reihenfolge würdest du die Inhalte deiner Grübelgedanken bringen? Was ist der logische Aufbau deiner Grübeltreppe?

Jedes-Grübeln-hat-einen-Sinn38 • Erkenne deinen Weg

Jedes Grübeln hat einen Sinn. Von was will ich dieser Grübelgedanke befreien? Wo will er dich hinführen? Welches neue Abenteuer darfst Du erleben?

39 • Finde das Wissen

Wenn dein Grübeln damit in Verbindung steht, das dir Wissen fehlt, wie kannst du dieses Wissen erwerben? Oder wer könnte dir dabei helfen diese Situation zu bewältigen? Wer könnte dein Lehrer sein?

40 • Finde die Lösung

Stell dir vor du würdest über das Thema deines Grübelgedankens ein Buch schreiben. Wie wäre das Inhaltsverzeichnis aufgebaut? Zu welcher Lösung führst du deine Leser?

Stell-dir-vor-du-würdest-über-das-Thema-deines-Grübelgedankens-ein-Buch-schreiben

41 • Erkenne die Verbreitung

Wie viele Menschen auf dieser Welt haben bisher eine ähnliche Situation erlebt, wie die, welche dich gerade zum Grübeln bringt? Wie weit verbreitet ist dieses Thema? Wie viele Menschen sind davon betroffen?

Von den Menschen, die bereits ein ähnliches Thema hatten, gibt es mit Sicherheit interessante Äußerungen oder Lösungsansätze. Recherchiere sie.

42 • Erzähle es den Urenkeln

Stell dir vor du sitzt am Kamin mit deinen Enkeln und Urenkeln. Oder falls du keine Kinder hast, mit denen anderer Leute. Wie würdest du ihnen diese Anekdote deines Grübelgedanken als Schwank aus deinem Leben erzählen? Mache eine lustige Geschichte daraus. Eine die zur Kaminstimmung passt.

43 • Schreibe ein Weisheitsbuch

Du willst ein Buch mit großen Weisheiten schreiben. Welche Weisheiten entstehen aus deinem Grübelgedanken? Welche Weisheitslehren kannst du daraus ziehen? Schreib sie auf.

Stell-dir-vor-das-Thema-welches-deinen-Grübelgedanken-befeuert-gäbe-es-nicht44 • Baue eine andere Welt

Stell dir vor das Thema, welches deinen Grübelgedanken befeuert, gäbe es nicht. Niemand auf dem Globus hätte dieses Problem. Wie würde unser Leben dann heutzutage aussehen? Was wäre anders?

45 • Finde deine besondere Weisheit

Auf welche Weise kann dein Grübelgedanken, und seine besonderen Benefits, der Menschheit dienen? Welche besonderen Weisheiten werden transportiert?

46 • Erstelle einen Lehrplan

Du möchtest eine Schule errichten, welche Menschen mit dem Thema deines Grübelgedanken besonders gut auf das Leben vorbereiten soll. Wie ist diese Schule aufgebaut? Und welche Inhalte werden unterrichtet?

47 • Entwickle ein Konzentrat

Wenn du grübelst, weil dir alles zuviel wird, oder weil du zu viele Möglichkeiten hast, dann mache eine lange Liste wo du alle diese Möglichkeiten fein säuberlich auf schreibst. Bringe alle Punkte deiner Liste in die Reihenfolge ihrer Wichtigkeit. Danach streiche alle Punkte, die nicht auf den ersten 3 Plätzen stehen. Alles ab Platz 4 nicht wichtig, also lass die Finger davon.

Finde den kleinsten gemeinsamen Nenner, und erledige nur das absolute Minimum, was ganz zwingend sein muss. Lass alles andere weg. Keine Schnörkel. Du hast auch so genug zu tun.

48 • Puste die Gedanken in den Wind

Wenn dein Grübeln mit verletzten Emotionen oder Gefühlen zu tun hat, dann zupfe ein Schirmchen eines Löwenzahns, oder finde eine leichte Fluse oder Feder, oder etwas ähnlich leichtes. Lege dieses Objekt auf deine Handfläche, und puste ist freundlich lächelt in den Wind. Stell dir vor wie dein Grübel-Gedanke davon fliegt und nie wieder zurück kehrt

49 • Lade deine Intuition zur Lösung ein

Wenn dein Grübelgedanke daher kommt, dass du nicht weißt wie du etwas lösen sollst, dann bitte ein höheres Wesen um Hilfe. Finde ein höheres oder zauberisches Wesen, welches dein Vertrauen genießt, in drei Tagen zu einer bestimmten Zeit dir die Lösung zu liefern. Dann vergiss die Sache. Die Lösung wird kommen.

50 • Beerdige die harte Nuß

Schreibe deinen Grübelgedanken auf einen klitzekleinen Zettel, stecke ihn in eine Nussschale, und vergrabe diese Nussschale im Garten. Du hast deine harte Nuss beerdigt, und bist jetzt frei.

Schreibe-deinen-Grübelgedanken-auf-einen-Zettel51 • Lass deinen Gedanken davon fliegen

Schreibe deinen Grübelgedanken auf einen Zettel, falte ein Papierflugzeug daraus, und lasse dieses von einem hohen Platz aus davonfliegen.

52 • Sende eine Flaschenpost

Schreibe deinen Grübelgedanken auf einen Zettel, stecke diesen in eine Glasflasche, verkorke sie gut, und versende sie als Flaschenpost. Gib sie in einen Fluss oder ins Meer. Schicke sie geistig an den Geist des Wassers. Er wird dir helfen.

53 • Pflanze deinen Gedanken ein und lass Gutes daraus entstehen

Schreibe deinen Grübelgedanken auf einen kleinen Zettel, schiebe diesen Zettel in eine gut gereifte Tomate, und vergrabe die Tomate im Garten. Es wird eine Tomatenpflanze daraus wachsen. Genieße die Früchte, wenn es soweit ist. Denke dabei an die Dinge, die du seit dieser denkwürdigen Pflanzaktion gelernt hast, und was du bereits alles überwunden hast.

Statt Tomate geht auch Karrotte: Schreibe deinen Grübelgedanken auf einen kleinen Zettel, schneide einen kleinen Ritz in eine Karotte und schiebe diesen Zettel da hinein. Pflanze die Karotte ein, und beobachte wie sie beginnt zu wachsen. Wenn sie groß ist, genieße ihr Kraut im Gedenken an deine Entwicklung.

54 • Beuge deine Grübelgedanken

Mache jedes Mal, wenn dein Grübel-Gedanke wiederkehrt, eine Kniebeuge. Du stärkst dabei nicht nur Ausdauer und Muskelkraft, sondern Kniebeugen wirken unmittelbar entspannend. Das hat mit ihrer blutdrucksenkenden Wirkung zu tun. Du musst nur genügend viele davon machen. Ausserdem bekommst du davon angenehm warme Füße.

55 • Singe

Jedes Mal wenn dein Grübelgedanken kommt, singe ein Lied, beispielsweise ein Kinderlied. Oder ein anderes Lied, dass du spontan auswendig singen kannst. Du kannst auch eins erfinden.

56 • Räume die Grübelgedanken weg

Jedes Mal, wenn dein Grübelgedanken kommt, Räume etwas auf. Du kannst auch staubsaugen, Staub wischen, spülen, Betten machen, Wäsche waschen, oder ähnliches. Schaffe Ordnung. Äußere Ordnung stärkt innere Ordnung. Deshalb.

57 • Mache Augenkreisen

Wann immer ein Grübelgedanken kommt, kreise mit den Augen dreimal rechtsrum und dreimal linksrum. Das bewirkt eine Entspannung der Augenmuskulatur. Und diese wiederum wirkt sich entspannend auf dein Denken aus. Probiere mal, klappt!

Jedes-Mal-wenn-ein-Grübelgedanke-kommt-lächele-in-aus-vollem-Herzen-an58 • Lächle

Jedes Mal wenn ein Grübelgedanke kommt, lächele in aus vollem Herzen an.

59 • Vergrabe die 12 Aspekte

Jedes Mal wenn ein Grübelgedanke kommt, Unterteile ihn in 12 einzelne Aspekte. Schreibe jeden einzelnen Aspekt auf einen kleinen Zettel. Danach falte diese Zettel klitzeklein zusammen, und vergrabe jeden an einem anderen Platz im Garten (Park, Feld, …)

Oder … schreibe jeden der 12 Aspekte auf ein buntes Stück Papier, und bau ein Mobilé daraus.

Alternativ:

Ritze für jeden der 12 Aspekte ein Zeichen in ein kleines Ästchen. Mach aus diesem kleinen Ästchen ein Bündel, und stelle sie als Raumschmuck in eine hübsche Vase. Erfreue dich an ihrem Anblick.

Oder … schreibe diese 12 Aspekte jeweils auf ein großes Blatt Buntpapier. Rolle aus jedem dieser Blätter Buntpapier eine Blüte, die du als Blüte an einem Ästchen (=Stiel) befestigst. Stell diese Blumen als Blumenstrauß in eine hübsche Vase und erfreue Dich daran

Wann-immer-Du-ins-Grübeln-kommst-stehe-auf-einem-Bein60 • Stehe auf einem Bein

Wann immer Du ins Grübeln kommst, stehe auf einem Bein. Und zwar mindestens zwölf lange ruhige Atemzüge lang. Danach die andere Seite genau so lange üben. Dein Gedanke wird danach weg sein.

61 • Hole die Sterne vom Himmel

Um deinen Grübelgedanken loszuwerden, stelle dich hin, strecke dich weit nach oben. Dort greife nach den Sternen, und stell dir vor du ziehst sie wie ein Rollo vom Himmel bis zum Boden runter. Dazu bringe die Hände bis vor deine Füße. Danach lasse dein imaginäres Sternen-Rollo los, und sieh wie dir die Sterne zu Füßen liegen. Dein Gedanke ist weg.

62 • Hüpfe ihn weg

Jedes mal wenn du ins Grübeln kommst, stelle dich hin, und beginne auf der Stelle zu hüpfen. Stell dir vor du trittst dabei alle Aspekte deines Grübelgedanken in den Boden. In schwierigen Fällen hüpfe auf einem Bein, und danach auf dem anderen Bein. Das wirkt! Außerdem gibt das warme Füsse, was wiederum beruhigend wirkt.

Grübeln-stoppen-Stelle-dir-vor-dein-Grübel-Gedanke-ist-ein-Ball-und-liegt-vor-dir-auf-dem-Boden63 • Kicke ihn weg

Stelle dir vor, dein Grübel-Gedanke ist ein Ball, und liegt vor dir auf dem Boden. Hebe deinen Kick-Fuß hoch, und kicke den Gedanken weg. Mache das so oft, bis er weg bleibt. Jedesmal.

64 • Lass ihn erblühen

Jedes Mal wenn ein Grübelgedanken kommt, stelle dir vor er wäre ein Samenkorn. Stecke dieses Samenkorn in die Erde, und stell dir weiter vor, wie eine wunderschöne wohlduftende großartige Blüte daraus wächst, an welcher sich dein Herz erfreut.

65 • Fixiere den Augenblick

Und deine Grübelgedanken zu stoppen, Sitze aufrecht, und schaue auf einen kleinen Punkt direkt vor dir an der Wand, oder auf dem Tisch. Und zwar durch die nur millimeterweit geöffneten Augen. Die Augen sind so schmal, dass du den Punkt oder Fleck nur sehr verschwommen sehen kannst. Du schaust durch die Wimpern hindurch. In dieser Haltung bleibe 20 Minuten sitzen. Das Grübeln ist danach beendet. Dein Denken kommt zur Ruhe.

66 • Übergib sie der Zukunft

Und deine Grübelgedanken zu stoppen, stell dir vor die Zukunft steht als eine wunderschöne Person vor dir. Übergibt ihr deine Grübelgedanken, vielleicht in der Form eines Geschenks, oder eines Blumenstraußes. Und sieh wie diese Person damit davon geht. Sie wird dir deine Gabe wieder bringen, wenn die Zeit dafür reif ist, dass du souverän und gelassen damit umgehen kannst. Bis dahin bist du sie los.

67 • Halt die Daumen still

Um deine Grübelgedanken zu stoppen, lege sitzend deine Hände auf die Beine, und konzentriere dich darauf die Daumen zu 100% entspannt zu halten. Sie dürfen sich auf keinen Fall bewegen, und müssen völlig locker sein. Halte das 20 Minuten lang so. Du bist danach wie ausgewechselt.

68 • Sieh doppelt

Wenn Grübelgedanken kommen, und du sie abstellen willst, dann fixiere deinen Blick auf einen Punkt auf der Tischplatte. Halte die Augen ruhig und entspannt auf diesem Punkt gerichtet, ohne sie zu bewegen.

Wenn du nach einiger Zeit anfängst doppelt zu sehen, dann ist das sehr gut. Denn dann setzt die Entspannung ein. Versuche dieses Doppeltsehen möglichst lange zu halten. Achte also darauf den Blick auf keinen Fall scharf zu stellen. Finde den Weg, wie du das Doppelbild sehr lange halten kannst. Es ist nicht immer so einfach, und man kann das üben. Wenn du es schaffst, dann deshalb, weil es dir gelingt den Streßmechanismus auszuhebeln und mental zu kontrollieren. Das ist der Sinn hinter dieser Übung.

69 • Lies diese Liste

Wenn du bemerkt hast, dass du grübelst, und entschieden hast dein Grübeln stoppen zu wollen, aber noch nicht weißt wie. Dann lies diese Liste. Das hilft!

Ich frage dich (BITTE ANTWORTEN): In welcher Variante kannst du mit diesem Inhalt am besten arbeiten?

Warum ich das frage? 😍 Ich möchte dich mit meinem Wissen bestmöglich unterstützen. Und wenn ich weiss, welche Art der Unterstützung für dich am praktikabelsten ist, dann hilft mir das sehr, dir das Richtige zu bieten.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Wie schön, dass du bis hier gelesen hast. Du willst weiter lesen?

Hier gehts weiter:

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, dann melde dich bitte. Entweder im Kommentarbereich (da antworte ich dir auch), oder per Mail. Als Bezieher meiner Mails weist du ja, wie du mich erreichst.

Ich wünsche dir viel Freude auf deinem Weg.

Mahashakti-zeigt-dir-den-Weg-1206x679Liebe Grüße
deine Mahashakti