DAS CAFE AM ENDE DES STRESSIVERSUMS PRÄSENTIERT ...

Deine Opferhaltung wirst du los, wenn du dir mehr “Fehler” erlaubst.

Es gibt nämlich gar keine Fehler

Nur Experimente und Erfahrungen

Um Erfahrungen machen zu können, musst du Dinge probieren.

Und das kann schief gehen.

  • Wenn es dabei um Menschenleben geht, rechne mit möglichen Fehlern, und sichere sie ab oder lass es bleiben.
  • In den meisten Situationen sind mögliche “Fehler” allerdings nicht wirklich dramatisch. Nur doof, oder unangenehm.
  • Beginne daher mit den “Fehlern” , die erträglich sind und mache sie. Konsequent.

Experimentiere!

Erlaube dir “Fehler” , um daraus zu lernen und stärker zu werden

Falls dir das dazu erforderliche Standing fehlt, lerne dich abzugrenzen und selbstbewusst deinen Weg zu gehen.

Bleib dir treu.

Mahashakti Uta Engeln spricht über: schlechte Gedanken los werdenLebe liebevoll und sei frei.

Deine Mahashakti

 

 

Deine Opferhaltung wirst du los wenn du mehr Fehler erlaubst