Warum diese Achtsamkeits-Übung hilfreich ist

Konzentration auf deine Lebens-Rhythmen

Auch die eigenen Lebens-Rhythmen gehören zu den meist ignorierten essentiellen Eigenschaften des Menschen. Bis der Notarzt den Puls fühlt … dann ändert sich das mit der Ignoranz schlagartig.

Deine Rhythmen sind vielfältig und von existentieller Bedeutung für dein Leben

Deshalb ist es wichtig, sich ihrer bewusst zu sein. Denn bevor es im Leben schwierig wird, zeigt sich das meistens an einer Veränderung der eigenen Lebensrhythmik.

Zu deinen Rhythmen gehören neben den diversen Körper-Rhythmen auch alle regelmäßig wiederkehrenden Lebens-Gewohnheiten. Diese sind ein Teil des Gesamt-Rhythmus. Man kann auch sagen, Sie sind ein wichtiger Teil deiner Lebensmelodie. .

Ein Leben mit gestörten Rhythmen ist genauso schräg, wie ein Lied mit gestörter Rhythmik.

Wer gelernt hat auf seine (unbewussten) Rhythmen zu achten, kann früher gegensteuern, wenn etwas aus der Spur zu springen droht. Dann kehrt die gesundheitserhaltende Wirkung der körpereigenen Rhythmen zurück, und Heilung kann eintreten.

Deshalb also nun die …

Übungsanleitung für robuste Rhythmen

  1. Erspüre und beobachte deine Körper-Rhythmen. Beginne mit …
    • dem regelmäßig fließenden Atem
    • deinem gleichmäßigen Puls
    • deinem im Tagesrhythmus sich veränderndem Blutdruck
  2. Gehe weiter in deine Lebens-Rhythmen, wie …
    • tägliche, wöchentliche und jährliche Gewohnheiten
    • und ihren Einfluss auf deine Körperrhythmen
  3. Mache dir all deine Rhythmen gleichzeitig bewusst und spüre, wie körperliche und Lebens-Rhythmen ineinander greifen
    • Wie du mit deinem Atem bzw. Atemübungen deinen Blutdruck und Puls beeinflussen kannst
    • … und wie dein Blutdruck und Puls deine körperliche Ruhe-Fähigkeit beeinflusst
    • Erinnere dich, wie unruhige Lebens-Rhythmen auf deinen Puls wirken
    • … und wie du mittels Wiederherstellung der Lebens-Rhythmen Puls und Blutdruck beruhigen kannst
    • Mache dir klar, dass das auch in die andere Richtung geht, wie belebende Lebensrhythmen Schwung in deinen Blutdruck, Puls und Atem bringen
    • Wie du deine Lebens-Rhythmen gestaltest, so beeinflusst deine Körper-Rhythmen
  4. Was ist nach dieser Wahrnehmungsübung anders als vorher?
    • Was macht das mit dir, wenn du dich auf deinen Lebens-Rhythmus konzentrierst?
    • Was verändert sich an deiner Wahrnehmung deiner Selbst?
    • Formuliere deine Erkenntnis in einem Satz

Schreibe deinen Erkenntnis-Satz unten in den Kommentar

Die Entspannungs-Leiter: 16 neue Entspannungs-Übungen gegen innere Anspannung

Cover zum Buch: Die Entspannungsleiter -16 neue Entspannungsübungen

• Es fällt dir schwer am Feierabend, Wochenende und im Urlaub von deinem Anspannungsniveau runter zu kommen?
• … und dich endlich auf deine wohlverdiente Freizeit mit deinen Lieben einzulassen?

Dann ist das Übungsprogramm der Entspannungsleiter für dich das Richtige. Sie führt dich Stufe für Stufe aus deiner Anspannung heraus, in ruhige Gelassenheit und entspannten Flow.

Mehr erfahren

So wird aus dieser Übung ein wirkungsvolles Achtsamkeits-Training

  • Nimm dir diese Übung ganz bewusst einen Tag lang vor.
  • Übe sie den ganzen Tag lang, indem du alle Ereignisse des Tages unter diesem Blickwinkel betrachtest
  • Gut ist, wenn du zusätzlich die Meditation auf dieses Thema in deinen Tagesablauf einbaust:
    • Als Morgenmeditation, um dich voll und ganz mit dem Thema zu verbinden. Dann fällt es dir leichter die Ereignisse des Tages unter diesem Blickwinkel zu sehen
    • Als Abendmeditation, um den Tag abzuschließen, und die eigene Erkenntnis zu stärken. Das mehrt die Weisheit.
    • Am allerbesten machst du beides: Morgen- und Abendmeditation. Wenn das geht.
    • Wähle Ort und Dauer deiner Meditation so, wie es für dich am besten passt. Alles ab 5 Minuten ist ok.

Lade dir per Klick diese Grafik herunter, und platziere sie da, wo sie dich an die Achtsamkeit erinnern wird.

Achtsamkeitsuebung-4-Rhythmus

► Zur Gesamtübersicht über das Achtsamkeits-Training