🤗 Die Macht der Emotionen: Wie du lernst, deine Gefühle zu meistern

Macht der Emotionen: Emotionen sind der Antrieb hinter all unseren Handlungen und Entscheidungen. Wir streben nach Glück, Freude, Mitgefühl und Dankbarkeit – den angenehmen Emotionen. Gleichzeitig versuchen wir, unangenehmen Emotionen wie Angst, Wut und Trauer aus dem Weg zu gehen.

In diesem Blogbeitrag lade ich dich ein, die Kunst der Emotionskontrolle zu erkunden, und zeige dir, warum sie so entscheidend für ein erfülltes Leben ist.

Die Art und Weise, wie wir unsere Gefühle verstehen und mit ihnen umgehen, hat einen direkten Einfluss auf unsere körperliche und geistige Gesundheit.

Warum Emotionen so mächtig sind

Stell dir vor, du könntest deine Gefühle nicht mehr wahrnehmen.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, deren emotionales Zentrum im Gehirn, das limbische System, durch Verletzungen oder Erkrankungen geschädigt wurde, Schwierigkeiten hatten, Entscheidungen zu treffen. Emotionen sind also nicht nur eine menschliche Besonderheit, sondern auch ein Schlüssel zu unseren Entscheidungen und Handlungen.

Emotionen sind nicht nur eine menschliche Besonderheit, sondern DER Schlüssel zu allen Entscheidungen und Handlungen. Klick um zu Tweeten

Unser Leben wird weitgehend von Emotionen bestimmt!

Obwohl wir oft denken, dass wir rationale Wesen sind, sind unsere Entscheidungen und unser Verhalten tief in unseren Emotionen verwurzelt. Deshalb ist es so wichtig, diese Emotionen zu verstehen und zu beherrschen.

„Emotionen sind der Schlüssel zu unserer Kontrolle über unser eigenes Leben.“ (Daniel Goleman, Psychologe und Autor)

Die Bedeutung eines gesunden Umgangs mit Emotionen

Die Art und Weise, wie wir mit unseren Emotionen umgehen, hat nicht nur Auswirkungen auf unser eigenes Leben, sondern auch auf die Welt um uns herum. Menschen, die ihre eigenen Emotionen nicht verstehen und kontrollieren können, neigen dazu, negative Emotionen wie Angst, Wut und Hass auf andere zu übertragen. Dies kann zu Leid und Konflikten führen.

Die Kunst des Lebens besteht darin, Emotionen zu meistern. Es ist keine leichte Aufgabe, aber eine, die wir alle lernen müssen. Ein gesunder Umgang mit Emotionen fördert Mitgefühl und angenehme Gefühle. Es ist von entscheidender Bedeutung, weil es die Welt zu einem besseren Ort machen kann.

„Die größte Waffe ist nicht die physische, sondern die Emotionskontrolle.“ (Nelson Mandela)

Emotionen und Gefühle sind was Verschiedenes

Bevor wir tiefer eintauchen, ist es wichtig zu verstehen, dass es einen Unterschied zwischen Emotionen und Gefühlen gibt.

Gefühle sind…

… Empfindungen, die in unserem Körper entstehen und von unserem Gehirn verarbeitet werden. Sie können beispielsweise durch physische Reize wie einen Schnitt mit einem Messer ausgelöst werden.

Emotionen hingegen sind…

Energiezustände wie Wut, Freude, Hass und Angst.

Diese Emotionen beeinflussen, wie wir uns fühlen und wie unser Körper reagiert. Sie sind Teil unseres evolutionären Erbes und halfen unseren Vorfahren, auf Gefahren zu reagieren und in Gemeinschaften zu überleben.

Die Rolle der Gedanken

Interessanterweise können auch unsere Gedanken Emotionen beeinflussen. Unser Gehirn kann nicht immer unterscheiden, ob eine Bedrohung real ist oder ob wir uns einfach vorstellen, dass sie existiert. Daher können negative Gedanken ähnliche emotionale Reaktionen auslösen wie reale Bedrohungen.

Wenn du beispielsweise an eine bevorstehende Prüfung denkst, kannst du dieselben emotionalen Reaktionen erleben, als ob du die Prüfung tatsächlich gerade schreibst. Das bedeutet, dass unsere Gedanken eine entscheidende Rolle bei der Steuerung unserer Emotionen spielen.

Die Skala der Emotionen

Um einen gesunden Umgang mit Emotionen zu erlernen, ist es hilfreich, die Skala der Emotionen zu verstehen.

Diese Skala reicht von schweren, unangenehmen Emotionen wie Depression, Angst und Schuldgefühlen bis hin zu positiven Gefühlen wie Frieden, Dankbarkeit und Liebe.

Hierzu ist eine Skala der Emotionen mit 20 Positionen:

  1. Verzweiflung
  2. Traurigkeit
  3. Angst
  4. Schuld
  5. Neid
  6. Ablehnung
  7. Frustration
  8. Gleichgültigkeit
  9. Akzeptanz
  10. Frieden
  11. Dankbarkeit
  12. Vertrauen
  13. Hoffnung
  14. Liebe
  15. Freude
  16. Begeisterung
  17. Glückseligkeit
  18. Erleuchtung
  19. Erfüllung
  20. Ekstase

Der Schlüssel liegt darin, sich bewusst zu machen, wo du auf dieser Skala stehst und wie du dich in Richtung positiverer Emotionen bewegen kannst.

Die Kunst der Emotionskontrolle

Die meisten Menschen neigen dazu, unangenehme Emotionen zu unterdrücken oder zu vermeiden. Das kann jedoch zu körperlichen und psychischen Problemen führen.

Der gesunde Umgang mit Emotionen erfordert Annahme und Akzeptanz. Anstatt Emotionen zu verdrängen, erlaube dir, sie anzunehmen und zu fühlen. Lerne, deine Emotionen anzunehmen, ohne dich von ihnen überwältigen zu lassen.

„Was du nicht zulässt, wird dich auch nicht transformieren.“ (Carl Gustav Jung, Begründer der analytischen Psychologie)

Fazit:

Deine Emotionen gestalten dein Leben

Emotionen sind ein grundlegender Bestandteil unseres Lebens und beeinflussen unser Verhalten und unsere Entscheidungen. Ein gesunder Umgang mit Emotionen ist entscheidend für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Die Kunst besteht darin, Emotionen zu verstehen, anzunehmen und zu lenken.

„Emotionale Selbstkontrolle ist der Schlüssel zum Erfolg.“ (Daniel Goleman, Psychologe und Autor)

Im Kurs „Die 12 🔑Schlüssel-Emotionen“ befassen wir uns intensiver mit diesem Thema. Es ist eine grossartige Gelegenheit, die Kontrolle über deine Emotionen zu erlangen und ein erfüllteres Leben zu führen.

Ich freue mich darauf, dich dort zu sehen!

Mahashakti in der Natur im Frühling
Mahashakti ist Yoga- & Meditations-Lehrerin, HP und Autorin von Loslassen.Rocks

Liebe Grüße,

deine Mahashakti

P. S. Vertiefe deine Gelassenheit.

Weil das für dich und
für deine Lieben
wesentlich besser ist
Damit 👇

📒 Wie du mehr Zeit und Energie gewinnst → und endlich deine Ziele erreichst! ... indem du deine innere Ruhe stärkst, mit neuen Gewohnheiten (Ritualen) gut für dich sorgst, und dabei gelassener & konzentrierter wirst. 

 

Macht der Emotionen Wie du lernst deine Gefuehle zu meistern

Zeig das deinen Freunden: