Weisheiten leben führt zu 1.620.000 Treffern bei Google. Im Vergleich dazu ist Loslassen lernen mit 62.600 Treffern bei Google (Stand Okt. 2017) schon deutlich zurückhaltender.

Reduziert man die Suche nach Loslassen lernen, und sucht nur nach “Loslassen”, sind es zum selben Zeitpunkt 5.870.000 Treffer. Wahnsinn! Was für ein Bedarf.

Deshalb habe ich diesen Blog zum Thema “Loslassen” gestartet.

Damit möchte ich denen wichtige Inspirationen liefern, die auf der Suche nach Weisheiten sind. Weisheiten, die helfen das eigene Leben zu gestalten, um an seinen Herausforderungen zu wachsen. Weisheiten leben – ist besser, als sie nur als Spruchpostkarte an den Spiegel zu hängen.

Als Yogatherapeutin kann ich gerade in diesem Bereich sehr gut helfen. Yoga als geistige Disziplin ist ja der Weg des Loslassens, um mit sich selbst ins Reine zu kommen. Das mit der Körperkunst kam erst in viel später hinzu.

Dass so unglaublich viele Menschen Yoga zu perfektionieren suchen, und es als Sport und Akrobatik betreiben, zeigt deutlich, wie weit wir uns in der heutigen Zeit von der geistigen Kraft des Loslassens entfernt haben. Die Unfähigkeit vieler Menschen ohne Smartphone zu überleben und das zwanghafte “immer erreichbar sein wollen” sprechen Bände.

Gelassenheit durch Loslassen bringt mehr!

Deshalb also dieser Blog.

Hier geht es darum, wie man die anstrengenden Dinge des Lebens besser loslassen kann, um sich den schöneren Dingen verstärkt zuwenden zu können. Und in den Fällen, wo Loslassen im Aussen nicht so ohne weiteres möglich scheint, kann man wenigstens damit verbundene Gedanken, Gefühle und Emotionen loslassen.

Allein das “innere Loslassen” macht schon verdammt viel aus!

Texte für deine Inspiration – Weisheiten leben

Zum Lesen, Stöbern, Gedanken anregen, … für DICH!

Diese Inspirationen liefern dir viele Ansätze, wie du Weisheiten leben kannst. Es hat ja einen sehr guten Grund, warum sich diese Weisheiten teilweise über Jahrtausende in der Welt gehalten haben. Wer es schafft, diese Weisheiten in sein Leben zu integrieren, und danach zu leben, der hat es besser.

In dieser Beitragsserie findest du umfassende Gedanken zu bekannten Weisheiten. Mit diesen Texten kannst du lernen, diese Weisheiten Stück für Stück in dein Leben zu integrieren. Denn nur, wenn die Weisheiten leben, tragen sie zu deiner Entwicklung bei.

Weil ich möchte, dass es dir auch gut geht.

Loslassen Lernen #1: In 4 Schritten zur Befreiung

Wir beschäftigen uns mit dem Prozess der zur Befreiung führt, nd der aus 4 Schritten besteht. Diese sind Erkenntnisstufen auf dem Weg in die innere Freiheit. Diese betrachten wir in diesem Text sehr intensiv.

Loslassen Lernen #2: Wie du Entscheidungen mit Leichtigkeit triffst

Du musst den falschen Fokus loslassen, um Entscheidungen leicht und sicher zu treffen. Wie das geht steht hier. Es ist erstaunlich einfach, wenn man es kennt.

Loslassen Lernen #3: Die 10 Lebensregeln

Lerne die 10 Lebensregeln anzuwenden und mit ungewollten Ereignissen leichter zurecht zu kommen. Die 10 Lebensregeln helfen das Leben zu verstehen.

Loslassen lernen #4: Negative Gedanken loslassen mit “Wahr”-Nehmung

Negative Gedanken loslassen ist machbar. Dazu musst du fest entschlossen sein und diese geistigen Schritte gehen. So löst du negative Gedanken auf.

Loslassen lernen #5: Die 9 Geheimnisse des Loslassens

Geheimnisse etwas loszulassen, werden gesucht wie nie zuvor. Lies hier, wie du mit einer einfachen Meditation großartige Ideen hast, die alle Probleme lösen.

Loslassen Lernen #6: Emotionalität und Bewusstsein

Die Art deines Bewusstseins formt die Art deiner Wahrnehmung und damit deine Emotionalität. Wie löst man sich aus Emotionen und arbeitet gezielt mit dem Bewusstsein?

Loslassen Lernen #7: Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken richtig nutzen – dazu gibts viele Anleitungen. Auch viele gute. Aber … die meisten übersehen etwas extrem wichtiges. Um dieses besondere Element geht es in diesem Text.

Loslassen lernen #8: Achtsamkeit lernen – Anleitung

In der Achtsamkeit auf den aktuellen Moment lassen wir zwangsläufig alle Gedanken an Vergangenes oder Zukünftiges los. Und damit auch alle unliebsamen Gedanken. Gedanken erzeugen Emotionen. Also lassen wir die damit verbundenen Emotionen und Gefühle los.

Loslassen Lernen #9: Positiv Denken mit dem Quanten-Kuchen

Alles ist mit allem verbunden! Sowohl die geistigen Elemente, als auch die physischen Elemente, stehen alle miteinander in Wechselwirkung. Und zwar wechselwirken nicht nur die geistigen Elemente untereinander, und die physische Elemente miteinander, sondern auch die geistigen mit den physischen und umgedreht. Alles steht mit allem in inniger Wechselwirkung.

Loslassen Lernen #10: Die Essenz hinter dem Bewusstsein

Warum die Schöpfung Bewusstsein ist – Was die Essenz ist – Welche Voraussetzungen der Schöpfungsakt hat – welche Rolle die Zufriedenheit dabei spielt – wie du mit innerer Stärke dein Selbst verwirklichst, und dabei mit der Erkenntniss deines Erwachens am besten um gehst.

Du willst das lieber als Buch?

Loslassen! – Innere Ruhe mit der Kraft des Bewusstseins (Buch)Hier bekommst du das alles als Buch.

Sogar in erweiterter Form, also mehr.

Denn diese überarbeitete Variante enthält eine Reihe von Bewusstseins-Übungen, die in den Blogbeiträgen nicht dabei sind.

Loslassen! – Innere Ruhe mit der Kraft des Bewusstseins (Buch)

Du suchst Lebens-Tipps gegen Angst, Unruhe und Nervosität?

Dann brauchst du meine Rocking-Strategie! 

#1 Sofort zwei wichtige Tipps, für JETZT
#2 Jede Woche weitere, wertvolle Coolness-Tipps

Du hast dich erfolgreich angemeldet!