Du willst Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken?

Dann musst du deine negativen Emotionen loslassen.

♦ Emotionen sind unsere unbewusste innere Steuerung. Sie machen oft einiges mit uns, das wir gar nicht so wollen. Eigentlich. Wir tun es doch.

♦ Schlimmer noch: Andere machen sich das zu nutze, um uns fernzusteuern!!!

Um sich davon zu lösen, ist es von zentraler Bedeutung, sich abgrenzen zu lernen, und ein starkes Selbstbewusstsein zu entwickeln.

So grenzt du dich emotional ab und stärkst dein Selbstbewusstsein

Da wir auf 5 Ebenen mit der Welt und unseren lieben Mitmenschen verbunden sind, ist es für erfolgreiche Abgrenzung unverzichtbar, auf allen 5 Ebenen zu arbeiten. Und auf allen 5 Ebenen ein klares Selbstbewusstsein aufzubauen. Bei den 5 Ebenen geht es um die 5 Ebenen der Menschlichen Existenz, die 5 Koshas.

Wer sich auf allen 5 Ebenen “klar” hat, kann weder manipuliert noch unterdrückt werden.

Warum soll ich meine Emotionen regulieren?

  1. Emotionen treffen uns alle tief. Negative Emotionen können uns sogar krank machen.
  2. In der heutigen Gesellschaft lernt man nicht mehr damit umzugehen.
Die alten Regeln werden schon lange nicht mehr weiter geben.

Aber es gibt sie noch – im Raja-Yoga (Mental-Yoga).

Das sind Bewusstseinsübungen, mit denen du dein Innenleben bewusst so ausrichtest, wie du es gerade benötigst.

Du steuerst dich selbst, statt dich über emotionale Trigger fernsteuern zu lassen.

 

Emotionsregulation ist nur ein Vorteil davon – eigentlich entsteht eine natürliche, tiefe, innere Gelassenheit durch Abgrenzung.

Emotionale Abgrenzung gibt dir ein tiefes, echtes Selbstbewusstsein, um das dich andere beneiden werden.

Damit wirst du in Zukunft …

  • Völlig entspannt bleiben, wenn dich jemand anranzt
  • Echte Gelassenheit zeigen, wo sich andere sinnlos aufregen
  • Klar und ruhig tun was zu tun ist, wo du früher in Tränen oder Zorn ausgebrochen bist
  • Und du wirst schwierige Menschen gekonnt abperlen lassen

Wie schaffe ich das?

Das schaffst du mit einer Mental-Technik aus dem Raja-Yoga (Mental-Yoga)

Es geht um die Kosha-Lehre.

Selbst viele Yogalehrer wissen nicht, was möglich wird, wenn man die Koshas richtig anwendet.

Hunderte Yogalehrer habe ich in den vielen Jahren, seit ich Yogatherapie-Ausbildungen gebe, gezeigt, was in den Koshas wirklich drin steckt.

Ich habe ihnen gezeigt, man die Koshas nutzt, als Modell, um unbewusste, menschliche Reaktionen zu verstehen und zu verändern.

  1. Dabei muss man nicht mal Yogalehrer sein, um dieses Wissen für sich nutzen zu können. Du kannst das auch. Ich erklär dir wie, wenn du möchtest.
  2. Mit dieser speziellen Sichtweise auf die Koshas lernst du, dich Stück für Stück von unpassenden emotionalen Reaktionen zu befreien.
  3. Kosha heisst “Hülle”. Mit Hülle sind die verschiedenen Dimensionen des Menschen gemeint: physisch, energetisch, emotional, mental, spirituell.

Wenn du mit den Koshas in der richtigen Weise arbeitest, und dein Bewusstsein damit schulst, dann bringt dir das handfeste Vorteile.

Emotionale Abgrenzung kann Beziehungen retten

Emotionale Abgrenzung kann Beziehungen retten

  • Bleibe völlig ruhig und gelassen, wenn es um dich herum tobt, und sich andere aufregen.
  • Damit kannst du jede Art von “unangenehmem Einfluss” auf seiner eigenen Ebene zu neutralisieren. So lässt du ihn einfach “abperlen”
  • Sogar im Umgang mit schwierigen Menschen, die dir bisher das Leben schwer gemacht haben, kannst du entspannt bleiben.
  • Du hast auf emotionaler und mentaler Ebene deine Ruhe, und trägst nichts von der dich umgebenden Aufregung mit dir herum.
  • Deine Familie und Freunde geniessen deine Gegenwart, weil du so angenehm ruhig und freundlich bleiben kannst. Ein hilfreicher Anker in dieser Welt.

 

Du findest Mental-Techniken zur Emotionsregulation spannend?

Emotional abgrenzen

Emotional abgrenzen ist machbar

Du willst die Kosha-Technik lernen?

Du willst genau wissen wie das geht?

Um es umzusetzen?
  • Weil du etwas in deinem Leben ändern willst?
  • Damit du auch in schwierigen Situationen souverän bleibst?
  • Um nicht immer wieder verletzt zu werden …
  • … oder zu verletzen?

Dank dir, hab ich nun ein Mittel zur Änderung an der Hand … (Fazit einer Teilnehmerin)

Super! 🙂

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

Nur hinein Schnuppern

0,00€
Vortrag: Wie du die Koshas nutzt, um Emotionen mental zu regulieren.
 
 
 
 
 

Oder besser alles, das volle Programm!

37,90€
Vortrag: Wie du die Koshas nutzt, um Emotionen mental zu regulieren.
Skript
Mental-Trainings-Programm:
• Kompletter Meditationskurs mit 11 systematisch aufeinander aufbauenden Meditations-Anleitungen
• Das sind 11 unterschiedliche Ansätze für dein Mental-Training
• Zur Stärkung deiner (selbst-)bewussten Emotionsregulation mittels Abgrenzung

Die Kosha-Technik hat mir direkt am nächsten Tag nach dem Kurs schon sehr geholfen. Das ist richtig gut! (Sabine)

Die zwei kostenlosen Lektionen des Schnupperkurses, und die Lektionen der Vollversion