Meinungen – Was andere dazu sagen

Dein Kurs hat mir mehr Ruhe gebracht als meine bisherigen Meditationen bzw Pranayama.

Warum?

Weil ich die Meditation und Pranayama dann gemacht habe wenn ich Zeit hatte. Dann war ich aber schon entspannt.

DH diese Minimeditationen und die bewusste Konzentration nahezu immer und überall helfen mir den Tag über entspannt zu bleiben. Neulich habe ich mich in der Warteschlange bin Arzt ertappt, wie ich die Minimeditation schon fast unbewusst ausgeführt habe. Mir wurde das erst bewusst, als ich die nachlassende Anspannung in den Schultern gespürt habe.

Eine schwierige Sache ich für mich die Emotionen spüren bzw beruhigen. Bisher konnte ich – wenn ich die Angst panisch gespürt habe- nur durch Energie dh Sport oder Wutanfall (beides bis zur Erschöpfung und auch nicht schön) loswerden.

Diese Minimeditationen sind das Beste, was ich bisher erfahren durfte – weil es sich bei mir stark auswirkt. Und zeitlich sind die immer drin.

Dich, deine Tipps und deine Kurse kann ich nur wärmstens empfehlen.

Ideen zur Verbesserung habe ich keine. Es ist alles gut so, wie es ist.

 

Marion Dambacher

Unternehmerin

Habe den Kurs in mässigem Tempo durchgearbeitet. Jedes Kapitel einwirken lassen. Schwerpunkt (Haupt-Fluchtemotion) hat sich dann nach wenigen Wochen heraus kristallisiert. Sehr geholfen haben mir die Anregungen und Beratung für das Zusammenstellen vom persönlichen Uebungsprogramm.

Wichtig ist wirklich, sein eigenes Sanskalpa zu definieren und regelmässig (ideal täglich) damit zu üben -> dies bewirkt ein ‘Umprogramieren’ vom Unterbewusstsein. Sobald das neue Programm läuft wird der Alltag anders empfunden (gestärktes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein)

Ich bin jetzt am zweiten Durchlauf um an einer zweiten Fluchtemotion zu arbeiten die beim ersten Durcharbeiten noch im Hintergrund war.

Claude

Büro

Besonders hilfreich und anregend fand ich die Erklärungen zu den einzelnen Emotionen, und wie sie miteinander zusammen hängen. Emotionen sind wie die Stationen bei einem Zirkeltraining. Super, dass du die Möglichkeit gibst, den Kurs immer wieder machen zu können, wenn man ihn gebucht hat!

Claudia

Büro

Ich habe die Meditationsanleitung mir angehört und auch gleich mitgemacht. Man kann deiner Stimme gut folgen und es ist alles gut verständlich. Das längere Sitzen fällt mir noch etwas schwer. Merke das ich mit der Zeit nicht mehr so gerade sitze. Aber ich kann mich gut auf die Atmung konzentrieren und merke wie ich dadurch ruhiger werde. Nur das Anspannen der Beckenbodenmuskulatur nach der Ausatmung klappt nicht immer. Man versucht das mit der Atmung so gut hinzukriegen, dass man nicht genügend locker läßt und so sich vielleicht etwas unter Druck setzt. Ich denke ich muss daran noch arbeiten es gelassener zu tun.

Inge

Physiotherapeutin

Der Zusammenhang zwischen Emotionen und wie man sie durch Erfahrungen bewußt lenken kann wurde mir hier erstmals richtig klar! Oft überkommen mich Emotionen dermaßen heftig, daß ich mich fast handlungsunfähig fühle. Meine extreme Sensibilität konnte ich früher nicht als Segen betrachten, erst jetzt wo in reiferem Alter (48), kann ich auch die schönen seiten meiner Sensibilität genießen. Ich denke durch Loslassen und Achtsamkeit kann man viel erreichen und so hoffentlich irgendwann zu innerer Ruhe und Gelassenheit kommen. Ich freue mich von dir so tolle Anregungen zu erhalten!
Vielen lieben Dank!

Ellen Aretz

Liebe Mahashakti,

Seit nur ein paar Tagen versuche ich meine negative Emotionen und das Gefühl wertlos bzw nicht liebenswert zu sein, weil ich krank nicht mehr die gewohnte Leistung bringen kann, durch Freude, Positivität (auch wenns im Aussen düster aussieht) und Selbstliebe zu ersetzen
Und siehe da-kleine Erfolge konnte ich schon verzeichnen. Ein wunderbares Türchen tat sich auf, scheinbar läuft alles müheloser und ich habe mehr Spass am Arbeiten.
Nur die Selbstliebe scheint eine harte Nuss zu sein.
Und das alles nach nur ein paar Tagen. Auch bin ich im Alltag ruhiger, wenn ich Mulabhanda beim Ausatmen setze. Nur wenn ich beim Arbeiten viel Konzentration brauche, verlier ich den Faden?

Darfst du alles gerne veröffentlichen. Ich mag gar nicht daran denken, was alles noch Gutes passieren kann, wenn ich täglich dabei bleibe ??
Danke, dass es dich und dein Wissen gibt

Namaste Marion
PS:
Ich kann mich gar nicht beruhigen, so ein Fortschritt ist das für mich

Marion Dambacher

Unternehmerin

Mir hilft das enorm weiter, weil du so viele Anregungen gibst, die ich vorher nicht kannte. Es ist genau so richtig, wie es ist.

Doris

Yogalehrerin

Den Videokurs habe ich mir bereits dreimal angesehen, einfach um mir mehr Klarheit zu verschaffen. Man kann sich nicht alles auf einmal merken. Alles ist wichtig. Mit den Videos komme ich gut klar.

Der spannendste Impuls für mich war, daß ich meine Erfahrung wählen kann.

Angelika

Yogini

Herzlichen Dank! Ich bin total begeistert!!

Elke

Yogini

Erstmal ganz lieben Dank für Deine Atemmeditation des Loslassens,
Diese ist sehr gut. Ich praktizierte diese heute für mich, sehr wohltuend, hilfreich, anwendbar.
Susanne

Yogalehrerin

Fühle mich sehr von Dir abgeholt. Fast so gut wie “in echt”. Da sind viele spontane Erkenntnisse in mir hochgekommen. Vielen Dank, dass Du mir den Kurs empfohlen hast.

Nina

Verwaltungsangestellte

Ich war heute sehr eingespannt und kam wieder in Hektik und Unruhe. Nun habe ich mir die Zeit genommen und habe die Atemtechnik „Runterzählen“ durchgeführt.

War total entspannt danach – fast wie ein kleines Schläfchen zwischendurch.

Danke dir und deinen tollen Tipps.

Marion

Angestellte

Ich danke dir von Herzen für dieses E-Book.
Ich finde es einfach mega top
Gerade habe ich Urlaub und habe mir alles in einem Rutsch durchgelesen und sofort mitgemacht. Und da ich auch im Urlaub immer unruhig bin, ob im Betrieb auch alles klappt, haben mich deine Übungen SOFORT runtergeholt und ich konnte meinen selbstgemachten Stress echt loslassen????
Aber wie du sagst, tun muss man es …
Ich werde nun fleißig üben damit alles in Fleisch und Blut übergeht.
Martina Hambacher

Unternehmerin

Ich kann die Wirkungen nur bestätigen. Mir hat es sofort geholfen.

Eva

Kaufmännische Angestellte

Ich fühle mich wesentlich besser, seit ich diese Methode kennen gelernt habe. Danke dafür!

Thomas

Anwalt