Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Wer es in schwierigen Zeiten versteht gut für sich zu sorgen, hat auf lange Sicht mehr Durchhaltevermögen. Es gilt: Du bist so stark, wie du für dich sorgst. Lies hier wie du das schaffst.

Du findest den Satz “Du bist so stark, wie du für dich sorgst” provokant? Sehr gut! Lies weiter. 😃

2 Fragen zu deiner Belastungsgrenze

#1. Wie oft hast du in schwierigen Zeiten deine eigenen Bedürfnisse hintenan gestellt? Um dann noch schneller in tiefe Erschöpfung abzusacken?

#2. Kennst du anstrengende Lebensphasen, in denen es dir gelungen ist gut für dich zu sorgen? So, dass dein Energiehaushalt trotz hoher Belastung stabil war?

Genau, du erkennst den Unterschied.

Wer in der Lage ist trotz hoher Belastungen gut für sich zu sorgen, der kommt besser mit Belastungen klar.

Ganz einfach.

Lies weiter, um zu erfahren, wie dir das ganz unkompliziert gelingt. Es ist wirklich simpel. Man muss es nur tun.

Wie du gut für dich sorgst

In schwierigen Zeiten solltest du dir tägliches Innehalten verordnen.

Das sollen mindestens diese oder vergleichbare Massnahmen sein:

  1. Über den Tag verteilt 3×5 Minuten, wo du dich mit deinem Atem entspannst. (Anleitung)
  2. 1×20 Minuten mit einem strammen Spaziergang
  3. 20 Minuten Meditation oder Tiefenentspannung, im einfachsten Fall ist das die obige Atemmeditation, nur länger.
  4. Tägliche Einschlaflektüre, die deiner Inspiration dient. Etwas, das dir hilft deine Lebensgewohnheiten und – Perspektive zu hinterfragen.

Mit diesen Massnahmen erreichst du ..

  1. 3xtägliches Aussteigen aus dem Stressmechanismus
  2. ein Minimum an Bewegung, um Stresshormone zu reduzieren
  3. tägliche Regeneration, welche die Schlafqualität verbessern hilft
  4. Öffnung für neue Blickwinkel und Lebensperspektiven. Die stärkste Voraussetzung, um wirksame Änderungen herbei zu führen.

Sorge gut für dich, um besser für deine Lieben sorgen zu können.